Brokkoliextrakt + Aktiv-Enzym 60 Kapseln Dr. Wolz

Produkt-ID: 578

33,90 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versand
St

Unser Brokkoliextrakt + Aktiv-Enzym der Firma Dr. Wolz enthält die Sekundären Pflanzenstoffe Quercetin und Glucoraphanin. Glucoraphanin aus Brokkolisamen der besonders quercetinreichen Sorte Brassica oleracea italica wird mithilfe des in diesem Brokkoliextrakt enthaltenen Enzyms Myrosinase in das hochwirksame, zu den Senfölglykosiden gehörende Sulforaphan umgewandelt. Somit wird das wertvolle Sulforaphan im Körper ganz frisch gebildet.

Brokkoliextrakt + Aktiv-Enzym Dr. Wolz enthält Glucoraphanin und Myrosinase aus Brokkolisamen, welche durch ein patentiertes und sehr schonendes Verfahren gewonnen wurden. Durch diesen Herstellungsprozess, bei dem die Temperaturen immer unter 40 Grad Celsius liegen, wird ein aktiv wirksames Kombinationskonzentrat gewonnen, bei dem der wertvolle Sekundäre Pflanzenstoff Glucoraphanin durch das Enzym Myrosinase im Darm in die aktive Substanz Sulforaphan umgewandelt und so vom Körper genutzt werden kann.
Bei den meisten neueren Brokkoli-Züchtungen ist leider nicht mehr viel Glucoraphanin enthalten. Auch werden durch die Lagerung, durch Tiefgefrieren und vor allem durch das Kochen die wertvollen Inhaltsstoffe im Brokkoli zerstört. Das Enzym Myrosinase, das ja das Glucoraphanin in den wirksamen Bestandteil Sulforaphan umwandelt, ist besonders empfindlich. Es wird bereits bei 40 Grad Celsius zerstört. Aus diesem Grund müsste man Brokkoli eigentlich direkt nach der Ernte roh verzehren, um einen ausreichenden Anteil der wertvollen Inhaltsstoffe aufzunehmen. Auch der Quercetingehalt verringert sich durch Lagerung und Verarbeitung deutlich. So wird durch Kochen ein Großteil des Quercetins zerstört.

Glucoraphanin wird nur durch das im Brokkoli vorkommende Enzym Myrosinase, und unsere Darmbakterien zu dem im Körper wirksamen Stoff Sulforaphan umgewandelt. Warum gewinnt man dann nicht einfach Sulforaphan und bietet es in Kapselform an? Einige Anbieter tun dies und vertreiben getrocknetes Sulforaphan. Das Problem: Sulforaphan-Extrakt ist in der Regel nicht sehr stabil. Besser für die Wirkung ist es – wie bei Brokkoliextrakt + Aktiv-Enzym Dr. Wolz – Glucoraphanin mit dem Enzym Myrosinase zu kombinieren. Nach dem Verzehr wird dann ein Teil schnell in den aktiven Bestandteil Sulforaphan gespalten und ein anderer Teil langsamer durch die Darmbakterien. Dem Körper wird so das Sulforaphan ganz frisch zur Verfügung gestellt. Durch diese beiden Vorgänge ergibt sich ein verlängerter Wirkstoffspiegel. Da das Glucoraphanin und die Myrosinase säureempfindlich sind, ist die Darreichung in einer magensäureresistenten Kapsel nötig.

Eine Packung enthält:
60 Kapseln

Eine Kapsel enthält:
Brokkolisamenextrakt 200 mg
davon:
Glucoraphanin 20 mg
Quercetin 30 mg
Myrosinase 2 mg

Inhaltsstoffe:
Kapselinhalt: enzymhaltiger Brokkolisamen-Extrakt 86 % (Brokkolisamenextrakt 99 %, Enzym Myrosinase 1 %), Quercetin 14 %
Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose

Verzehrsempfehlung:
eine Kapsel am Tag mit etwas Wasser zu einer Mahlzeit

frei von:
Gelatine, Lactose, Fructose und Farbstoffen

glutenfrei / vegetarisch / vegan